2016


Eine solaraktive Fassade für die Solarhauptstadt Deutschlands

Für das Rathaus der Stadt Freiburg haben wir ein Fassadenkonzept umgesetzt, dass durch den Wechsel von Holz-, Glas-, und Photovoltaik-Elementen einzigartig ist. Die Fassade ist ein Bestandteil des ganzheitlichen Energiekonzeptes des Gebäudes und ist das weltweit erste öffentliche Gebäude mit Plusenergie-Vorgabe. Montiert worden ist eine energetisch optimierte Fassade mit nach außen gefalteten Elementen zur Aufnahme von PV-Modulen und geschützt dahinterliegenden Klappen zur natürlichen Fensterlüftung. Die auskragenden Elemente sind auf der Außenseite mit Photovoltaikzellen und auf den Innenseiten mit einer Holzapplikation aus naturbelassenem Lerchenholz belegt. Die Fassade ist als Pfosten-Riegel Fassade mit einer 3-fach Wärmeschutzisolierverglasung, außen liegendem Sonnenschutz als Lamellenraffstore und manuell öffenbaren Lüftungsflügel mit wärmegedämmte Paneelen umgesetzt worden. 

(Quelle: DBZ)

 

Weitere Fotos zum Objekt finden Sie unter "Referenzen 2016"